Hockeyfreundschaft mit Rotation Prenzlauer Berg


Unsere wU10 bekamen im September Besuch aus der Hauptstadt von den wU10 Mädels von Rotation Prenzlauer Berg. Nachdem wir im März bei Rotation zu einem gemeinsamen Trainingswochenende in Berlin waren, fand jetzt der Gegenbesuch statt. Seinen Ursprung hatte das Ganze im letzten Jahr beim BHC-Cup in Bremen, wo beim gegenseitigen Anfeuern am Spielfeldrand das erste Freundschaftsband geknüpft wurde.
Samstagmittag traf die Mannschaft nebst einer kleinen Gruppe von Eltern bei strahlendem Sonnenschein bei uns im Club ein.
Und dann ging es auch schon los mit dem gemeinsamen Hockeytraining. Unser Trainer Björn hatte spannende Übungen vorbereitet, bei denen die Mädels in gemischten Gruppen ihre Technik verbessern konnten. Später wurde in gemischten Teams auf Halbfeld gegeneinander gespielt.
Anschließend gab es zur Erfrischung eine Runde Eis bevor es hieß: Badesachen schnappen! Im Falkenwiesenbad nebenan konnten die Mädels sich in der Wakenitz abkühlen. Hier haben unsere Mädels wie auch die Berlinerinnen gezeigt, dass sie keine Frösche sind, sondern ebenbürtige Wassernixen. Keine hat gekniffen, als man sich unter lautstarkem Anfeuern todesmutig vom 3er-Turm stürzte. Nach dem gemeinsamen Pasta-Essen bei Lydia im Clubhaus konnten wir unserem Besuch die zauberhafte Lübecker Altstadt zeigen. Über die kleinen Gassen mit den schmucken Fassaden der Hansehäuser konnten die Hauptstädterinnen nur staunen. Am Ende des Spaziergangs erwartete die Mädels das imposante Brandenburger…
...äh...Holstentor.
Danach ging es zur Übernachtung in die Familien. Unsere Mädchen fanden es ganz toll, auch einmal „fremden“ Hockey-Übernachtungsbesuch zu Hause zu haben.
Am Sonntagmorgen trafen die Kinder gut ausgeschlafen am Hockeyplatz ein und das gemeinsame Training wurde fortgesetzt. Zum Abschluss traten die Teams von Rotation und Phönix dann noch einmal gegeneinander an. So konnte nun doch der ein oder andere Zweikampf noch ausgefochten werden. Selbst die Stimmen der Trainer waren plötzlich wieder zu hören. Aber den Mädels war das Ergebnis am Ende egal. Das Teamfoto zeigt, dass Orange und Rot eine echt dufte Mischung ergibt.
Erfolgreiche Saison mit verbindenden Erlebnissen
Auch neben diesem wunderbaren Freundschafts-Wochenende mit Berlin erlebten die Mädels eine tolle, sportlich erfolgreiche Saison und wuchsen als Mannschaft bei erlebnisreichen Spieltagen und Turnieren noch enger zusammen. Dem ersten Turniersieg zu Saisonbeginn in Blankenese folgten erfolgreiche Spieltage und zwei ganz besondere Übernachtungsturniere:
Im Juli schlugen die Mädchen bei sommerlicher Hitze ihre Zelte beim UHC auf und verbrachten eine wunderbare gemeinsame Zeit bei einem großartig organisierten
Turnier (Tanz, Disko und Alsterbaden inklusive). Gegen ein starkes Starterfeld aus 10 Mannschaften setzen die jungen Adlerinnen sich unter schweißtreibenden Bedingungen durch und krönten das Wochenende mit der ersten roten Eule für den LBV Phönix.
Im September ging es dann nochmal nach Berlin zur Hockey Trophy unserer Freunde von Rotation. Auch hier konnten die Mädchen zeigen, dass sie konstant auf hohem Niveau spielen und sicherten sich gegen den Gastgeber
den Sieg.
Wir sind stolz auf Euch!
Euer Team wU10